INFOMATION & BUCHUNG 0033 233 502 331

Mont Saint Michel

Bucht des Mont-Saint-Michel 

Überqueren Sie die Bucht des Mont-Saint-Michel und besuchen Sie die Abtei, ein Meisterwerk der mittelalterlichen Architektur. Und besuchen Sie auch Granville, eine kleine ehemalige Freibeuterstadt, die heute ein renommierter Badeort ist. Entdecken Sie in Villedieu-les-Poêles die handwerklichen Tradtionen rund um das Kupfer. Lassen Sie sich in der Region Mortain von der Magie der Legenden verzaubern… In der Bucht des Mont-Saint-Michel gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten bei einem Aufenthalt im Departement La Manche. Klettern, Wandern, Besichtigungen, Erholung, Schlendern….

In der Bucht des Mont-Saint-Michel

Als Stolz der Normandie ragt der Mont-Saint-Michel, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, bei jeder Springflut umtost vom stürmenden Meer etwas weiter aus seiner Bucht heraus.

Seine Abtei, die auch den Beinamen Wunder des Abendlandes trägt, erhebt sich blendend und majestätisch über ihm.

Abtei des Mont-Saint-Michel

Das Wunder des Abendlandes öffnet Ihnen seine Türen für einen klassischen oder thematischen Besuch seiner verschiedenen Säle und seines Kreuzgangs. Dieses Meisterstück der mittelalterlichen Baukunst steht für das Können der Bauleute des 13. Jahrhunderts, denen es gelungen ist, zwei dreistöckige Gebäude auf diesem Granitfelsen zu errichten.

Ferien Normandie

Die Bucht des Mont Saint-Michel

Schauplatz des mächtigsten Tidenhubs Europas
Die Bucht des Mont Saint-Michel ist eine ungefähr 500 km² große Senke zwischen Cancale und Granville. Die Bucht ist der Schauplatz des größten Tidenhubs in Europa, bei dem der Unterschied zwischen Ebbe und Flut fast 15 m beträgt. Sie birgt zudem eine variationsreiche Naturlandschaft, die die größte Salzwiesen- und Polderfläche Frankreichs umfasst.
Diese Vielfalt der Lebensräume erlaubt die Ansiedelung zahlreicher Pflanzen- und Tierarten. Ein Drittel der armorikanischen Fauna hat sich in den Wattgebieten, den Süß- und Salzwasser-Marschgebieten, im Bocage-Land, den Dünen, angesiedelt, den Felsküsten, in den tiefen Gewässer, auf Polderflächen und in Flüssen.
•    Hier findet man über 130 Vogelarten, denn die Bucht ist das Aufzuchtgebiet für Möwen und Sperlingsvögel, ein Mausergebiet für die Trauerente, ein Rastgebiet für bestimmte Zugvögel, aber auch ein Gebiet, in dem Pfeifenten oder Blässgänse bei großer Kälte Schutz finden.
•    Im Meer haben die Hermelles, kleine Kalkröhrenwürmer, mit großem Einsatz Riffe erschaffen: Le Banc des Hermelles ist die ausgedehnteste „Biokonstruktion“ in Europa, ihre Oberfläche misst über 100 Hektar.
•    Um die hundert Fischarten bevölkern die Bucht, die eine echte Kinderstube für sie ist: Seezunge, Rochen, Streifenbrasse, Barsch… Hier findet man auch große wandernde Fische wie den Lachs oder den Aal.
•    Dieses große Fischangebot ist ein großer Vorteil für die Räuber wie Delfine oder Robben, die in der Bucht zahlreich vertreten sind. 

Normandie Ferien

 Außergewöhnlich

Erkunden Sie ein Wochenende lang das Leben auf dem Mont und übernachten Sie in einem Hotel im Dorf. Ein ganz neues Erlebnis!

Überquerungen der Bucht

Ob Sie Pilger oder Wanderer sind, die Bucht des Mont-Saint-Michel lädt Sie zu einer Wanderung ein, den Sand zwischen den Zehen. In Begleitung eines zugelassenen Führers schreiten Sie über Wiesen, gelangen nach Tombelaine mit seinen zahlreichen Vögeln, überqueren Flüsse, lernen die Tücken des Treibsands kennen… bis Sie schließlich den Mont-Saint-Michel erreichen.
Eine einzigartige Gelegenheit, um die Wiederherstellung des maritimen Charakters des Mont-Saint-Michel selbst zu erleben.

 Ferien Normandie

Ferien Normandie

2015 wird der Mont-Saint-Michel wieder eine Insel!

Nach 20 Jahren, in denen Planungen und die entsprechenden Arbeiten durchgeführt wurden, erhält dieses außergewöhnliche Monument seinen Inselcharakter zurück; eine hervorragende Gelegenheit, seine Abtei, das Wunder des Abendlandes, aber auch die Bucht, die ebenfalls zum UNESCO-Welterbe zählt, zu entdecken oder wiederzusehen.

Mit dem Abbau des alten Straßendamms verändert sich die Landschaft der Bucht bei jeder Springflut ein kleines Bisschen und die Natur kann sich wieder frei entfalten.
Die 2009 in Betrieb genommene Stauanlage erlaubt durch die Regulierung der Strömungen von Couesnon und Meer den Austrag der Sedimente in die See. An verschiedenen Stellen der Stauanlage wurden zudem hydraulische Einrichtungen installiert, um diesen Prozess zu beschleunigen.
Die 2015 eingeweihte „Fußgängerbrücke“ und die Furt vervollständigen dieses Ensemble, das zur Wiederherstellung des Inselcharakters des Mont-Saint-Michel erdacht wurde.
Auf dem Parkplatz werden in einem Centre d’Information Touristique (CIT) Ausstellungen und Veranstaltungen rund um diese umfangreichen und von zahlreichen Gewerken ausgeführten Arbeiten angeboten.


Von hier aus können Sie Ihr Fortbewegungsmittel für den Weg zum Mont-Saint-Michel wählen:
–    Zu Fuß, es wurden mehrere Wege geschaffen, damit Fußgänger die Entwicklung der Landschaft in der Bucht und den Mont-Saint-Michel in aller Ruhe erkunden können.
–    An Bord des „Passeur“ (Motor-Shuttle), in 12 Minuten. Ein innovatives Modell, das allen zugänglich ist!
–    An Bord der „Maringote“ (Pferdekutschen-Shuttle), in 25 Minuten. Dieses von zwei Pferden gezogene Shuttle fährt über die neue Zuwegung zum Mont.

Der Ort Mont-Saint-Michel

Das Dorf hat ca. 40 Einwohner, darunter ca. 10 Ordensbrüder und Schwestern der „Fraternités Monastiques de Jérusalem“. Jeder lebt hier für das, woran er glaubt, viele auch im Einklang mit dem Auf und Ab der Pilger- und Touristenströme.
Jedes Jahr kommen fast drei Millionen Besucher zum Mont-Saint-Michel. Sie besuchen die Abtei, aber auch die Geschäfte der Grande Rue, spazieren auf der mittelalterlichen Stadtmauer, und die Neugierigsten unter ihnen auch auf Schleichwegen…

Ferien Normandie

Avranches und das Scriptorial

In Avranches werden seit 1791 die Bücher-Sammlungen der religiösen Gemeinden des Avranchin aufbewahrt. Allein fast 4.000 Bände von ihnen, darunter viele Wiegendrucke, kommen aus der Abtei des Mont-Saint-Michel! Heute werden die Manuskripte im Scriptorial von Avranches aufbewahrt und ausgestellt. Hier kann man bei einem interessanten und lehrreichen Rundgang den geschichtlichen Hintergrund zu diesen Schriftstücken kennenlernen.

Das Ökomuseum der Bucht des Mont-Saint-Michel

In der Nähe der Pointe du Grouin du Sud in der Bucht des Mont-Saint-Michel befindet sich in Vains ein Ökomuseum, in dem all das zu sehen ist, was das Leben in der Bucht des Mont Saint-Michel ausmacht: Geologie, Fauna, Flora, aber auch die Aktivitäten des Menschen.

 

Source : www.manchetourime.com

 

logo_ancv_grand ANWB 2017  logo_camping-cheque_grandlogo_stop-camping-car_grandlogo_bestdeal_grandWiFi-anytime-Anywhere (1)

CAMPING LA ROUTE BLANCHE
6 la route blanche
50290 BREVILLE-SUR-MER

logo_wifi

Mail: larouteblanche@camping-breville.com